JUGI / GETU-Jahresberichte

Jahresbericht 2022/2023

JUGI

Am Montagabend Turnen die älteren Jugikinder in der Kirchmatte von 17:15- 18.45 Uhr. Es sin d in dieser Gruppe 16 Kinder.

Sie kommen jeweils mit viel Spass in die Halle und gehen Müde aber zufrieden wieder nach Hause.

Auch können wir auf unsere 14/18 Coachs jeweils zählen, welche und am Montag Tatkräftig unterstützen.

Besten Dank euch drei Mädels Vera Egli, Salomè Egli und Fabienne Küng.

 

Am Freitag turnen total 20 Kinder  in der Kirchmatte von 15.30 bis 17.00 Uhr. Wir sind vier Leiterinnen, welche abwechslungsweise leiten. Auch in der Jugi konnte eine weitere Leiterin gewonnen werden, es ist Nicole Wechsler. Ganz herzlichen Dank für deine Zusage. Es macht uns viel Spass mit den Kindern zu turnen. Es ist schön, dass wir ihnen die Freude an der Bewegung vermitteln und weitergeben können.

 

In diesem Jahr haben wir an zwei Events Teilgenommen, oder nehmen noch Teil. Zum einen Die Notteler Olympiade am 29.04.2023 und zum anderen werden wir am 04.06.2023 in Kerns den Jugitag besuchen.

Wenn möglich würden wir auch gerne mit den Kindern einen speziellen Jahresabschluss erleben. 

 

Unser Ziel für das neue Vereinsjahr: 

Dass wir weiterhin genügend Leiter/innen haben werden, um den Kindern interessante, abwechslungsreiche Trainings anbieten zu können und den Kindern Spass und Freude an der Bewegung und am Sport weiter ermöglichen können. 

 

Sehr wichtig ist uns auch, die Lektionen dem Entwicklungsstand und den Bedürfnissen der Kinder entsprechend anzubieten. Unsere Leiterinnen sind alle ausgebildete J+S Leiterinnen im Kinder- und/oder Jugendsport. 

 

Wir suchen als Unterstützung Hilfsleiter/innen auch mit dem Interesse, den 14/18 Coach (Hilfsleiterausbildung) zu absolvieren. Als Hilfsleiter/in bekommt man auch eine Entlöhnung.

Ein herzliches Dankeschön auch an alle anderen Leiterinnen für Ihren Einsatz und ihr Engagement. 

 

Riegenleitung:

Vroni Näf

 


Jahresbericht 2021/2022

JUGI / GETU

Am Montagabend turnen in 2 Gruppen, die erste von 17.00 – 18.00 Uhr und die zweite von 18.00 -19.00 Uhr,  im Geräteturnen,  insgesamt 28Kinder mit den Jahrgängen 2006-2013. Die Riege wird von Judith Keller geleitet. Weitere Leiter/innen sind , Beatrice Egli, Isabelle Allemann, Veronika Näf und Claudia Caspani Sabrina Eberhard. Zusätzlich konnten wir auf die Unterstützung von  Vera Egli, Salomè Egli, Erol. Herzlichen Dank allen für den Einsatz.

 

Es wird weiterhin nicht an Wettkämpfen teilgenommen, da zu wenig Trainingsmöglichkeiten bestehen, zu wenige Leiter/innen im Getu sind und, weil wir keine Kampfrichter haben. Am Freitag in der Jugi turnen total 38 Kinder. Wir sind vier Leiterinnen, welche abwechslungsweise zwei Lektionen leiten. Auch in der Jugi konnten weitere Hilfsleiter gewonnen werden. Fabienne Küng. Es macht uns viel Spass mit den Kindern zu turnen. Es ist schön, dass wir ihnen die Freude an der Bewegung vermitteln und weitergeben können.

In diesem Jahr haben wir an zwei Events Teilgenommen. Zum einen Die Notteler Olympiade am 02.04.2022 und zum anderen am 01.05.2022 den Jugitag Ballwil.

 

Wenn möglich würden wir auch gerne mit den Kindern einen speziellen Jahresabschluss erleben.

 

Unser Ziel für das neue Vereinsjahr: 

Dass wir weiterhin genügend Leiter/innen haben werden, um den Kindern interessante, abwechslungsreiche Trainings anbieten zu können und den Kindern Spass und Freude an der Bewegung und am Sport weiter ermöglichen können. Sehr wichtig ist uns auch, die Lektionen dem Entwicklungsstand und den Bedürfnissen der Kinder entsprechend anzubieten. Unsere Leiterinnen sind alle ausgebildete J+S Leiterinnen im Kinder- und/oder Jugendsport. 

 

Wir suchen als Unterstützung Hilfsleiter/innen auch mit dem Interesse, den 14/18 Coach (Hilfsleiterausbildung) zu absolvieren. Als Hilfsleiter/in bekommt man auch eine Entlöhnung.

 

Ein herzliches Dankeschön auch an alle anderen Leiterinnen für Ihren Einsatz und ihr Engagement. 

 

Riegenleitung:

Jugi:  Vroni Näf

Getu: Judith Keller

 


Jahresbericht 2020/2021

JUGI / GETU

Am Montagabend turnen in 2 Gruppen, die erste von 17.00 – 18.00 Uhr, und die zweite von 18.00 -19.00 Uhr, im Geräteturnen, insgesamt 37 Kinder mit den Jahrgängen 2006-2014. Die Riege wird von Judith Keller geleitet.

Weitere Leiter/innen sind Sandra Mauch (Austritt, Dez. 20), Beatrice Egli, Isabelle Allemann, Claudia Caspani (alle J&S).

Zusätzlich konnten wir auf die Unterstützung von Tujia Bühlmann, Judith Zimmermann, Silvia del Don (während coronabedingter Abwesenheit einiger Leiterinnen), Salomè Egli, Erol Maladyn und Vera Egli (Hilfsleiter/innen) zählen.

 

Herzlichen Dank allen für den engagierten Einsatz!

 

Wettkämpfe sind im Getu kein Thema, da zu wenige Trainingsmöglichkeiten bestehen, es an fachkundigen Leiter/innen im Getu und an Kampfrichtern fehlt. Trotzdem erlernen die Kids die Elemente des Geräteturnens, die in K1- 4 vorgeschrieben sind. Sehr wichtig ist auch eine positive Entwicklung im Bereich Körperhaltung- und Spannung sowie in den Bereichen Kraft und Koordination.

 

Am Freitag in der Jugi turnen total 28 Kinder. Wir sind vier Leiterinnen, welche abwechslungsweise zwei Lektionen leiten. Auch in der Jugi konnte eine weitere Hilfsleiterin gewonnen werden. Salomè Egli. Es macht uns viel Spass mit den Kindern zu turnen. Es ist schön, dass wir ihnen die Freude an der Bewegung vermitteln und weitergeben können.

 

Auf Grund der Corona Situation erlebten wir in diesem Jahr «nur» einen schutzkonformen Jugitag in Zell und als Abschluss einen kleinen Event im Wald mit den Kindern.

 

Unsere Ziele für das neue Vereinsjahr sind:

 

Wir möchten weiterhin genügend motivierte Leiter/innen für die Trainings beschäftigen können, um den Kindern interessante und abwechslungsreiche Trainings anzubieten. Wir sind bestrebt den Kindern Spass und Freude an der Bewegung und am Sport zu vermitteln.

 

Sehr wichtig ist es, die Lektionen dem Entwicklungsstand und den Bedürfnissen der Kinder entsprechend zu gestalten. Um die Trainings in guter Qualität auszuführen, sind alle ausgebildet als J+S Leiterinnen im Kinder- und/oder Jugendsport.

Wir suchen als Unterstützung Hilfsleiter/innen mit dem Interesse, den 14/18 Coach (Hilfsleiterausbildung) zu absolvieren. Mit Abschluss dieses Kurses erhalten die Hilfsleiter vom Kanton eine Entlöhnung.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Leiter/innen für Ihren Einsatz und ihr Engagement!

 

Riegenleitungen:

Jugi:  Vroni Näf

Getu: Judith Keller


Jahresbericht 2019/2020

JUGI / GETU

Am Montagabend turnen in 2 Gruppen, die erste von 17.00 – 18.00 Uhr und die zweite von 18.00 -19.00 Uhr, je 18, bzw. 19 Kinder im Geräteturnen, also insgesamt 37 Kinder mit den Jahrgängen 2006-2013. Die Riege wird von Judith Keller geleitet.

Weitere Leiter/innen sind Sandra Mauch, Mike Winkelmann, Beatrice Egli, Isabelle Allemann, Judith Zimmermann und Claudia Caspani..

Nina Bättig, Geräteturnerin vom STV Neuenkirch, absolvierte den 14/18-Coach (Hilfsleiterkurs) und unterstützt uns tatkräftig.

Zusätzlich konnten wir auf zwei Mütter zählen als Hilfsleiterinnen, Tujia Bühlmann und Anjka Kohli. Herzlichen Dank allen für den Einsatz.

Es wird weiterhin nicht an Wettkämpfen teilgenommen, da zu wenig Trainingsmöglichkeiten bestehen, zu wenige Leiter/innen im Getu sind und, weil wir keine Kampfrichter haben.

 

Am Freitag in der Jugi turnen total 31 Kinder. Wir sind vier Leiterinnen, welche abwechslungsweise zwei Lektionen leiten. Auch in der Jugi konnten weitere Hilfsleiter gewonnen werden. Nadine Vogel und Yasmin Caspani.Vera Egli,Ramona Reding, Amira Alvarece und Salomè Egli. Es

macht uns viel Spass mit den Kindern zu turnen. Es ist schön, dass wir ihnen die Freude an der Bewegung vermitteln und weitergeben können.

 

Ein kurzer Rückblick auf das kurze Corona-Vereinsjahr

Am 14. Juni fand im Zentrum Sagi auf der Bühne zum ersten Mal eine Aufführung von Getu- und Jugi Kids statt. Die jungen Turner/innen zeigten gelernte Kunststücke an den Geräten und zwei einstudierte Gymnastik Choreos, die Alla Schwegler mit den Kindern

einstudiert hatte. Die Jugikinder führten als Akkrobatik- und Comedy Stars durch die Umbaupausen.

Zahlreiche Eltern, Geschwister und Angehörige hatten grossen Plausch am Gezeigten. Am 02., im Getu und am 06. Dezember, in der Jugi, bekamen die Kinder in der Halle jedes ein Samichlaussäckli. Auf einen speziellen Adventanlass haben wir in diesem Jahr verzichtet.

Am 09. März nahm das laufende Vereinsjahr ein abruptes Ende aufgrund der bekannten Corona Pandemie, die uns verbietet mit den

Kindern in der Turnhalle zu turnen. Am 04. April hätte die Jugi-Olympiade, zusammen mit dem Seilziehclub, durchgeführt werden sollen.

Zahlreiche Jugi- und Getu Kinder hätten daran teilgenommen.Am 03. Mai wollten wir mit ca. 40 Kindern von der Jugi und Getu-Riege am alljährlichen Jugitag in Zell teilnehmen. Wir waren schon fleissig am Spiele üben und wir freuten uns alle riesig darauf.

 

Nun warten wir ab, wie es mit den Verordnungen des Bundesrates bezüglich den Massnahmen zur Corona Krise weitergeht. Wir hoffen sehr, noch in diesem Schuljahr mit dem Turnen wieder beginnen zu können.

 

Wenn möglich würden wir auch gerne mit den Kindern einen speziellen Jahresabschluss erleben.

 

Uns bleibt im Moment nur die Hoffnung, dass die Normalität bald zurückkehrt und wir die Kids wieder in der Halle zum Getu oder zur Jugi begrüssen dürfen!

 

Unser Ziel für das neue Vereinsjahr:

Dass wir weiterhin genügend Leiter/innen haben werden, um den Kindern interessante, abwechslungsreiche Trainings anbieten zu können und den Kindern Spass und Freude an der Bewegung und am Sport weiter ermöglichen können. Sehr wichtig ist uns auch, die Lektionen dem Entwicklungsstand und den Bedürfnissen der Kinder entsprechend anzubieten. Unsere Leiterinnen sind alle ausgebildete J+S Leiterinnen

im Kinder- und/oder Jugendsport. Wir suchen als Unterstützung Hilfsleiter/innen auch mit dem Interesse, den 14/18 Coach (Hilfsleiterausbildung) zu absolvieren. Als Hilfsleiter/in bekommt man auch eine Entlöhnung.

 

Mutationen: Auf das neue Schuljahr 2020 / 21 suchen wir wieder Verstärkung für das Leiterteam von beiden Riegen.

Vom Getuteam verlässt uns Mike Winkelmann, Anjka Kohli und Nina Bättig. Vom Jugiteam verlässt und leider Nadine Vogel.

 

Ein herzliches Dankeschön auch an alle anderen Leiterinnen für Ihren Einsatz und ihr Engagement.

 

Riegenleitung:

Jugi: Vroni Näf

Getu: Judith Keller  


Jahresbericht 2018/19

JUGI / GETU

Am Montag turnen in 2 Gruppen, von 17.00 – 18.00 Uhr und von 18.00 -19.00 Uhr, je 16 Kinder im Geräteturnen, also 32 Kinder. Kinder mit Jahrgang 2005 -2012. Riegenleiterin ist Judith Keller. Sie wird unterstützt von Beatrice Egli, Isabelle Allemann , Judith Zimmermann, Jasmin Renggli und Claudia Caspani. Auch konnten zwei junge Hilfsleiterinnen gewonnen werden. Nina Bättig und Mara Vogel, beides

Geräteturnerinnen vom STV Neuenkirch. Herzlichen Dank allen für Euren Einsatz. Es wird nicht an Wettkämpfen teilgenommen, da zu wenig Trainingsmöglichkeiten bestehen, zu wenige Leiter/innen im Getu sind und weil wir keine Kampfrichter haben.

 

Am Freitag in der Jugi turnen total 28 Kinder. Wir sind vier Leiterinnen, welche abwechslungsweise zwei Lektionen leiten. Auch in der Jugi konnten zwei Hilfsleiter gewonnen werden. Nadine Vogel und Vanessa Caspani. Es macht uns viel Spass mit den Kindern zu turnen. Es ist

schön, dass wir ihnen die Freude an der Bewegung vermitteln und weitergeben können.

 

Ein kurzer Rückblick aufs letzte Vereinsjahr:

Am 10. Juni nahmen wir am Jugitag in Hochdorf, anlässlich des Kant. Turnfestes teil. Ein super schöner und warmer Tag erwartete uns. Diesen

Anlass, sowie auch die weiteren Anlässe besuchten wir mit dem Geräteturnen zusammen. Es war für Alle ein unvergessliches Erlebnis.

Anlässlich des Jubiläums, 10 Jahre Jugi, machten wir alle zusammen einen Ausflug. Dieser führte und mit Bahn und Bus nach Luzern zum Sonnenberg. Nach einer Wanderung, mit Bräteln zum Mittagessen und Spielen, ging es wieder mit Bus und Bahn retour zu unserem Start.

Mitte Dezember fand unser Adventsanlass in der Turnhalle Kirchmatte statt. Wir veranstalteten ein Hockeyturnier mit Weihnachtsgeschichte

und einem Imbiss.

Am 6. April fand die erste Notteler Olympiade statt, welche der Seilziehclub, das Kitu und der TV Spono zusammen organisierte.

Am Sonntag 19. Mai werden wir am Jugitag in Schüpfheim teilnehmen. Es sind 41 Kinder mit dabei.

 

Zukünftige Anlässe

Am Freitag 14. Juni, um 18.00 Uhr, findet in der Turnhalle Sagi, die Auffürung des Getu gemeinsam mit den Jugikindern statt. Seit doch als Zuschauer dabei, die Kinder würden sich freuen.

Falls Ihr jetzt noch ein bisschen mehr über unsere Anlässe erfahren wollt – geht doch auf die Homepage vom Turnverein und schaut euch die Berichte und die vielen tollen Fotos an.

Unser Ziel für das neue Vereinsjahr: Interessante, abwechslungsreiche Trainings gestalten und den Kindern Spass und Freude an der Bewegung und am Sport weitergeben. Sehr wichtig ist uns auch, die Lektionen dem Entwicklungsstand und der Bedürfnisse der

Kinder entsprechend anzupassen. Unsere Leiterinnen sind alle ausgebildete J+S Leiterinnen im Kinder- und/oder Jugendsport.

 

Mutationen: Auf das neue Schuljahr 2019 / 20 suchen wir wieder Verstärkung für das Leiterteam, da uns Jasmin Renggli nach jahrelanger Leiter- und Riegenleitertätigkeit leider verlässt.

 

Ein herzliches Dankeschön auch an alle anderen Leiterinnen für Ihren Einsatz und ihr Engagement.

  

Veronika Näf, Riegenleitung Jugendriege

Judith Keller Riegenleitung Geräteturnen


Jahresbericht 2017/18

JUGI

Dieses Vereinsjahr ist für die Jugi etwas Besonderes: wir feiern 10jähriges Bestehen !

 

Es turnen bei uns am Freitag total 26 Kinder. Wir sind vier Leiterinnen, welche abwechslungsweise zwei Lektionen leiten. Es macht uns sehr Spass mit den Kindern. Es ist schön, dass wir ihnen die Freude an der Bewegung vermitteln und weitergeben können.

 

Ein kurzer Rückblick aufs letzte Vereinsjahr
  • Am 7. Mai 2017 nahmen wir am Jugitag in Weggis teil. Trotz Regenwetter war es wiederum ein unvergessliches Erlebnis für alle.
  • Am 2. September fand die 8. Austragung der TV Spono Meisterschaft auf der Sportanlage des SPZ statt.  62 Kinder waren mit viel Spass und Elan dabei.
  • Mitte Dezember fand unser Adventsanlass in der Turnhalle Kirchmatte statt. Wir veranstalteten eine Winterolympiade.  
  • Im  Februar machten wir unseren Leiterausflug ins Tropenhaus Wolhusen. Wir hatten dort eine sehr interessante und lehrreiche Führung mit Degustation und genossen nachher ein exquisites Nachtessen.
  • Am 17. März  nahmen wir mit 3 Gruppen, Total 22 Kindern, am Spielturnier in Willisau teil.

 

Zukünftige Anlässe

  • Am Sonntag, 10. Juni werden wir am Jugitag -teilnehmen. Dieser findet anlässlich des Kantonalen Turnfestes in Hochdorf statt.
  • Anlässlich unseres 10jährigen Jubiläums werden wir am Sonntag 1. Juli  mit allen Kindern einen tollen Ausflug machen – wohin wird noch nicht verraten.

 

Unser Ziel für das neue Vereinsjahr: Interessante, abwechslungsreiche Trainings gestalten und den Kindern Spass und Freude an der Bewegung und am Sport zu vermitteln. Sehr wichtig ist uns auch, die Lektionen dem Entwicklungsstand der Kinder entsprechend anzupassen. Unsere Leiterinnen sind alle ausgebildete J+S Leiterinnen im Kinder- und Jugendsport.

 

Mutationen: Das Leiterteam bleibt so bestehen. Bei der Riegenleitung gibt es eine Änderung: ich habe mich entschlossen, mein Amt abzugeben. Ich freue mich, dass ich eine kompetente Nachfolgerin gefunden habe:

Vroni Näf wird die Riegenleitung übernehmen. Vielen lieben Dank an Vroni.

 

Ein herzliches Dankeschön auch an alle anderen Leiterinnen für Ihren Einsatz und ihr Engagement.

 
Jasmin Renggli, Riegenleitung Jugendriege

GETU

 «Es macht Spass!»    «Ich finde es cool, wenn wir am Reck turnen!»   «Ich finde Ringe cool!»

«Mir gefällt es, weil ich die besten Lehrerinnen habe!»   «Ich finde Barren cool!»

«Mir gefällt das Getu, weil an den Ringen turnen ist wie fliegen!»   «Ich finde es schön und cool.»
«Ich finde es toll, dass wir im Getu immer ein abwechslungsreiches Programm haben.»
«Am liebsten habe ich Sprung und Bodenturnen. Wir lernen viel und haben Spass!»
«Ich finde die Ringe so cool, weil man da so in der Luft hängt und Barren ist auch cool!»
«Es ist cool, wenn Karin Barren macht!»   «Mir gefällt die Vorbereitung auf den Barrenwettkampf!»

Das sind spontane Aussagen der Getu-Kids auf die Frage, was ihnen am Geräteturnen am besten gefällt!

Voll Elan sind wir in das neue Schuljahr gestartet mit 2 Gruppen à 14 Kinder. Die Jüngeren turnen von 17.00 – 18.00 Uhr und die Grösseren von 18.00 – 19.00 Uhr am Montagabend.

 

Das Leiterteam, Claudia Caspani und Judith Keller wird ergänzt und unterstützt durch die Jugi Leiterinnen, Isabelle Allemann und Maya Setz. Sowie dem Coaching von Mike Winkelmann, aktiver Geräteturner vom STV Sursee.

 

Wir turnen und lernen Neues an den Geräten Boden, Ringe, Reck und Minitrampolin. Als spezielle «Disziplin» durften wir den Kindern der 2. Gruppe dieses Jahr das Training am Schulstufenbarren anbieten. Dank Karin Schöpfer, die diese Gruppe auf einen Wettkampf im Vereinsturnen vorbereitete und geduldig mit den Mädchen und dem Bub trainierte. Der Turniputz-Cup findet am 25.05.2018 in Vordemwald statt. 9 Kinder (8 Mädchen und 1 Junge), nehmen daran teil und werden beherzt um Punkte kämpfen!

 

Karin herzlichen Dank für Dein Engagement. Leider verlässt uns Karin auf nächstes Jahr. Wir dürfen sie aber wieder beiziehen, wenn wir wieder Schulstufenbarren-Training durchführen möchten.

 

Weiter haben einige Kinder des Getu`s zusammen mit den Jugi-Kids am Spielturnier in Willisau am 17.03. 2018 teilgenommen. Es war ein toller Tag zusammen mit der Jugi Riege und es wurde hart um jeden Punkt und Ball gekämpft.

 

Ebenso nehmen 12 Kinder des Geräteturnens am kantonalen Jugi-Tag in Hochdorf teil, der am 10.06.2018 stattfindet. Für diesen Event sind wir auch schon wieder fleissig am Spiele und Stafetten üben, dies jeweils am Freitag in der Jugi!

 

Auch für das nächste Jahr werden wir die Getu-Riege im gleichen Rahmen weiterführen. Wir bieten ein vielseitiges Training an allen Getu-Geräten an. Um an Wettkämpfen teilnehmen zu können, fehlen uns noch weitere Trainer und Wettkampfrichter. So werden wir auch in Zukunft den Kindern die Events mit der Jugi zusammen anbieten und wer weiss,…. vielleicht gibt es wieder eine Aufführung für interessierte Zuschauer, Eltern oder Geschwister, damit die fleissigen Turner/innen Gelerntes auch zeigen können!

 

Für die Getu-Riege, Judith Keller


Jahresbericht 2016/17

JUGI Nottwil

Die Jugi befindet sich nun bereits im 9. Vereinsjahr. Es turnen am Freitag total 22 Kinder. Dieses Jahr haben sich weniger Kinder angemeldet, weil sich viele für das Geräteturnen am Montag entschieden haben. Zufälligerweise haben wir in der 1. Gruppe nur Buben, vor allem 1. Klässler und in der 2. Gruppe fast nur Mädchen, d.h. nur einen Jungen, vor allem 2./3. Klässler. Auch könnten wir dieses Jahr wieder auf zwei Hilfsleiterinnen zählen: Lisa Lötscher und Nicole Schwegler.

Es ist toll, dass wir seit dem Sommer wieder eine neue Leiterin in unser Team aufnehmen konnten: Vroni Näf. Sie und Isabelle Allemann haben im Februar den J+S Kurs Kindersport in Willisau absolviert und sind jetzt offiziell ausgebildete Leiterinnen.

Total – dh. inkl. GETU sind wir momentan 8 Leiterinnen und 1 Leiter. Isabelle, Beatrice, Vroni und ich sind hauptsächlich am Freitag im Einsatz, immer zu zweit. Das GETU und wir helfen uns auch aber auch gegenseitig aus. Fabienne Felder ist unser J+S Coach und unterstützt mich bei der Administration der Riege.

 

Ein kurzer Rückblick aufs letzte Vereinsjahr

  • Am 22. Mai 2016 nahmen 19 Kinder am Jugitag in Roggliswil teil. Es war super Wetter und ein tolles Erlebnis.
  • Im August startete die Geräteturnriege – der Bericht von Judith folgt
  • Am 3.9.2016 fand die 7. TV Spono Meisterschaft auf der Sportanlage des SPZ statt. 54 Kinder waren mit viel Spass dabei.
  • Am 9. Dezember 2016 fand unser Adventsanlass statt. Ca. 30 Kinder nahmen daran teil. Drei Gruppen starteten gestaffelt bei der Turnhalle Kirchmatte. Unterwegs wurde an drei Stationen die Geschichte vom ‚Kleinen Stern‘ erzählt, der vom Himmel gefallen war und gerettet wurde. Tatsächlich sahen die Kinder diesen sogar am Himmel oben leuchten! Die grösste Überraschung war aber, dass beim Seeblick plötzlich der Samichlaus mit Schmutzli und Diener auftauchte!
  • Am 10. Februar 2017 machten wir unseren Leiterausflug. Dieser führte uns auf die Klewenalp zum Schneeschuhlaufen. Es war eine atemberaubend schöne Vollmondnacht.
  • Am 1. April 2017 nahmen wir mit 3 Gruppen, Total 22 Kindern am Spielturnier ‚Bergchöubi‘ in Wohlhusen teil.
  • Am 7. Mai 2017 fuhren wir mit 17 Kindern nach Weggis an den Jugitag.

 

All diese Aktivitäten haben wir immer zusammen mit dem Geräteturnen gemacht.

Wenn Ihr jetzt noch ein bisschen mehr über unsere Anlässe erfahren wollt – geht doch auf die Homepage vom Turnverein und schaut euch die Berichte und die vielen tollen Fotos an. Dort werdet ihr auch gleich darüber informiert, was für Anlässe in Zukunft noch stattfinden werden.

Unser Ziel für das neue Vereinsjahr ist es, interessante und abwechslungsreiche Trainings zu gestalten. Dies mit gut ausgebildeten Leiterpersonen, welche den Kindern Spass und Freude an der Bewegung und am Sport vermitteln.

Ein herzliches Dankeschön von mir an alle Leiterinnen für Ihren Einsatz in der Jugi- und Geturiege. Aber auch an alle anderen, vor allem auch an den Vorstand, welche uns in irgendeiner Form unterstützen.

 

Das Jugi- und Getuleiterteam 2017/18

Allemann Isabelle, Egli Beatrice, Näf Vroni, Setz Maya, Schöpfer Karin, Renggli Jasmin (Riegenleitung Jugi), Caspani Claudia (Getu), Keller Judith (Getu), Winkelmann Mike (Getu), Felder Fabienne, J+S Coach Hilfsleiterinnen: Lötscher Lisa, Schwegler Nicole

 

30.4.2017/jr


Jahresrückblick GETU-Riege

 

Auf`s neue Schuljahr 2016/17 sind wir gestartet mit der neuen GETU-Riege! Nachdem wir mehr als ein halbes Jahr Schnupperlektionen in den Bereichen GETU und Leichtathletik durchgeführt hatten, haben wir uns entschieden, mit dem Geräteturnen zu beginnen.

 

Ursprünglich wollten wir mit einer Gruppe von 17.15 Uhr - 18.45 Uhr turnen. Da wir aber regelrecht überrannt wurden mit Anmeldungen (30 Kids anfänglich), einigten wir uns die GETU-Stunden in zwei Gruppen à mittlerweile 14-15 Kinder, jeweils 1 Stunde durchzuführen. Die 1. Gruppe, die Kleineren, von 17.00 Uhr - 18.00 Uhr und die Grösseren in der 2. Gruppe von 18.00 Uhr - 19.00 Uhr.

 

Wir dürfen auf tatkräftige Hilfe von den Jugileiterinnen Isabelle Allemann, Maya Setz, Karin Schöpfer und Jasmin Renggli, sowie der fachkundigen Mithilfe des "aktiv Geräteturners" des STV Sursee, Mike Winkelmann zählen. So können wir den Kindern kompetente GETU-Lektionen im Basisbereich anbieten. Da Claudia Caspani und ich die J&S-Leiter Jugend-und Kindersport haben, können wir den Unterricht im Rahmen von J&S auch abrechnen.

 

Da wir aktuell zu wenig fachlich kompetente Getu-Leiter im Team haben, können wir auch in naher Zukunft nicht an Wettkämpfen teilnehmen.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden mit den Geräteturner/innen eine kleine Aufführung für die Eltern zu veranstalten. Wir werden an den Geräten Ringe, Boden, Schulstufenbarren und Sprung vorturnen. Die Kids sind mit grossem Eifer am Üben und sind schon sehr aufgeregt. Sowie wir übrigens auch...Die Aufführung wird in der Turnhalle Kirchmatte am 19. Juni stattfinden.

 

Es macht riesig Freude zu sehen, wie die Kids grosse Fortschritte machen in relativ kurzer Zeit. Das GETU ist (auch ohne Wettkämpfe)für die Kinder sehr wertvoll. Die Beweglichkeit wird gefördert, sowie auch die Muskeln gestärkt und die Körperhaltung verbessert, was präventiv gegen Wachstumsbeschwerden und spätere Haltungsschäden als erwiesen gilt.

 

Mit viel Freude und Tatendrang werden wir auch das 2. Jahr in Angriff nehmen. Wir freuen uns jetzt schon wieder eine motivierte Kinderschar im GETU fördern zu dürfen!!!

 

Die Riegenleitung: Claudia Caspani, i.V. Judith Keller


Jahresbericht 2015/16

JUGI Nottwil

 Die Jugi befindet sich nun im 8. Vereinsjahr. Die Teilnehmerzahl war leider gegenüber dem Vorjahr rückläufig. Es turnen nun total 34 Kinder (Fr:19, / Mo:15). Am Freitag sind wir wieder sehr froh um die Unterstützung von unseren 6 Hilfsleiterinnen:

Viviane Keller, Nadine Vogel, Lea Fellmann, Carina Bernet, Nicole Schwegler und Jessica Caspani.

An dieser Stelle vielen herzlichen Dank den engagierten Jugendlichen.

 

In diesem Vereinsjahr hat Isabelle Allemann unser Jugiteam verstärkt. Wir sind momentan 9 Leiterinnen. Fabienne Felder ist zusammen mit mir für die Administration zuständig und springt auch mal als Ersatzleiterin ein.

 

Leider müssen wir im neuen Vereinsjahr zwei Leiterinnen verabschieden, Es sind dies:

Alla war seit der Gründung der Jugendriege mit dabei und Luzia war seit ca. 5 Jahren mit im Team. Alla hat mit ihrer Ausbildung den Bereich Tanz und Gymnastik sehr gut abgedeckt und Luzia hat ihre Volley- und Turnlehrerinnen-Erfahrungen stark mit einbringen können.

Beide waren auch sonst eine sehr wichtige Stütze im Verein , haben sich engagiert und immer tatkräftig und zuverlässig ihre Aufgaben in der Jugi wahrgenommen. Trotzdem verstehen wir ihren Entscheid und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute; es war schön, euch im Team zu haben.

 

Céline Zimmermann, unser J+S Coach und ehem. Jugileiterin, wird uns ebenfalls auf Ende Schuljahr verlassen. Auch ihr ganz herzlichen Dank für ihre Mithilfe und Unterstützung. Ihr Amt wird von Fabienne Felder übernehmen, sie hat sich sofort spontan zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank.


Jahresbericht 2014/15

JUGI Nottwil

Die Jugi hat auch im 7. Vereinsjahr die Teilnehmerzahl mit gut 50 Kindern halten können. Die Jüngsten sind mit 24 Kinderndie grösste Gruppe. Wir sind deshalb sehr froh um die Unterstützung von unseren 6 Oberstufenschülern als Hilfsleiter. Vielen herzlichen Dank den engagierten Jugendlichen. Am Montag turnen in der 1. Gruppe 18 2./3. Klässler und in der 2. Gruppe turnen 11 Kinder der 4./5. Klasse.

Seit einem Jahrergänzen Janete Gomes, Maya Setz und Egli Beatrice unser Team. Wir sind somit momentan 9 Leiterinnen. Das Amt von Esther Lingg - welche aus beruflichen Gründen nach 6 Jahren abgegeben hatte - wurde von mir übernommen. Es macht mir sehr Spass mit den Kindern zu turnen und auch mit dem tollen, kollegialen Team zusammenzuarbeiten. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön von mir an alle Jugileiterinnen!!

Jahres-Rückblick:

Am 13.9.2014 fand die TV Spono-Meisterschaft auf der Sportanlage des SPZ Nottwil statt – genauere Infos folgen später an dieser GV!

(In diesem Vereinsjahr fand zum 5. Mal die TV Spono Meisterschaft statt. Vielseitig-keit war bei der TV-Spono-Meisterschaft gefragt! Neu wurde ein 7-Kampf absolviert. Ca. 70 Kinder im Alter von 3 - 13 Jahren nahmen bei herbstlichem Wetter daran teil. Sie kämpften um Punkte und hatten viel Spass bei den verschiedenen Disziplinen.Die Kinder waren bei der Siegerehrung sehr Stolz auf ihre erhaltenen Medaillen. Ein solcher Anlass kann nur entstehen und durchgeführt weden, dank vielen Helfer/-innen und Sponsoren. Dies waren 2015 folgende:

Donatoren SPONO Nottwil; Key Net AG Luzern, Landi Nottwil, SPZ Nottwil, Gemeinde Nottwil, Migros-Genossenschaft, Hug-AG, TV- Sportverein Nottwil und viele engagierte Eltern! Vielen Dank an alle !)

15.12.2014 Adventsanlass

Ausgerüstet mit Taschen- oder Stirnlampen machen wir uns abends um 17.00h in Gruppen auf den Weg Richtung Notteler Wald. Es war bereits ziemlich dunkel und ein richtige spannendes, sogar ein bisschen unheimliches Erlebnis durch den Wald zu spazieren. Nach ca. 20 Minuten erblickten wir die Lichter bei der Schweizer Familien –Grillstelle. Dort wartete auch schon Fabienne Felder auf uns. Der Topf für die Wienerli hing auf dem Feuer und auch der wärmende Punsch stand bereit. Einem gemütlichen Spiele- und Waldabend stand nichts. mehr im Wege. Leider verging die Zeit viel zu schnell und wir machten uns auf den Rückweg. Dieser führte uns durch den Wald Kooridor hinunter zur Strasse und vorbei an einem Hof mit bellendem Hund. Waldtiere sahen wir leider keine. Müde und zufrieden gingen die Kinder heim.

Anstelle des Spielturniers, werden wir dieses Jahr am 7. Juni in Nebikon am Jugitag teilnehmen – und freuen uns sehr über viele Fans aus Nottwil.

 

Leiterteam

Leider wird Janete Gomes aufhören als Jugileiterin. Vielen Dank für ihren Einsatz im letzten Jahr. Auch Fabienne Felder wird im nächsten Jahr nicht mehr leiten, dafür aber weiterhin ihre Aufgaben im administativen Bereich wahrnehmen.

 


Agenda

  • Sonntag, 7. Juni 2015: Jugitag in Nebikon
  • August 15: Kursteilnahme Einführungskurs Jugend in Magglingen (Judith/Claudia)
  • Samstag, 5. Sept 15: 6. TV-Spono Meisterschaft im SPZ
  • September 15: TK in Neuenkirch (Alla/Judith/Claudia)
  • Frühling Spielturnier oder Jugitag
  • Januar 2016: J+S-Grundkurs Kids in Willisau (Maya/Beatrice/Jasmin)

Ausblick 2015/16

Unser Ziel ist es die Riegenanzahl beizubehalten. Am liebsten möchten wir natürlich auch noch mehr ‚grössere‘ Kinder begeistern für die Jugi. Ein weiteres Ziel ist es natürlich das Leiterteam wieder auf mind. 8 Leiter aufzustocken.

Eine Bitte an die Versammlung: Wir sind immer auf der Suche nach Personen, welche Freude haben sich im Verein zu engagieren. Z.B. ehemalige Turner oder einfach nur Personen, welchen es Spass macht Kindern zu arbeiten und ihnen etwas beizubringen. Wir sind auch immer offen für Anregungen und ein Feedback von aussen ...

Uns persönlich macht das Leiten viel Spass und Freude. Der grösste Dank sind die vielen freudigen Gesichter der JUGI- Kids!! Ein herzliches Dankeschön an alle, welche uns unterstützen und mithelfen.

 

Das Jugileiterteam:

Blöchliger Luzia, Caspani Claudia, Felder Fabienne, Keller Judith, Renggli Jasmin, Schwegler Alla, Egli Beatrice und Lingg Esther



Termine 2024

 

24.05.2024 – GV TV SPONO Nottwil

26.06.2024 – Sommerfest

15.08.2024 – Beachvolleyturnier

Kontakt - info@tv-spono.ch

Folge uns auf Instagram:

www.instagram.com/tvspono/



Websponsoren

Hier könnte auch Ihr Logo Werbung machen! Kontaktieren Sie uns unverbindlich: praesident@tv-spono.ch