KITU-Jahresberichte

Jahresbericht 2020/2021

Am 21. August 2020 starteten wir mit 31 Kindern (letztes Jahr waren es 42) auf 2 Gruppen verteilt in der Kirchmatte Turnhalle. Dass wir nur schon starten konnten, war das erste Highlight, schliesslich ist seit Corona alles ein bisschen anders.

Speziell gefreut hat uns, dass wir Sarah Lötscher als Leiterin gewinnen konnten. Sarah hat sich super ins Team eingefügt und mit ihrer hilfsbereiten und offenen Art neue Ideen für die Stunden mitgebracht.

Der Start mit den Kindern verlief problemlos bzw. mit den üblichen Hürden (Ablösungsprozess).

Vor allem die 2. Gruppe war ein Selbstläufer. Dies sicherlich, weil einige bereits im 2. Kitu Jahr waren und zudem vertraut sind mit dem Kindergarten Turnen. Ein weiteres Highlight war für mich die Weihnachtsgeschenke den Kindern zu überbringen. Gibt’s die coolen Socken auch in Grösse 38 für mich :-) f?

Desinfizieren, Maske tragen, die Stunden so gut wie möglich coronakonform gestalten, Abstand zu den Kindern haben, kein Hände schütteln; erstaunlich, wie schnell man sich an solch einschneidende Massnahmen gewöhnt. Trotz allem blieben Spass und Kreativität nicht auf der Strecke. Das haben wir sicher auch den unbeschwerten, lustigen, sportlichen und aufgestellten Kindern zu verdanken.  

Ganz ohne Corona-Pause ging auch dieses Kitu Jahr nicht zu Ende. So pausierten wir von Mitte Dezember bis nach den Sportferien oder in anderen Worten: 5 Turnstunden konnten nicht stattfinden.

Nach den Sportferien bis zu den Osterferien dispensierten einige Eltern die Kinder vom Turnen, da die Quarantäne Bestimmungen immer noch sehr streng waren. Dies hatte zur Folge, dass sich zum Teil nur ein paar wenige Kinder in der Halle aufhielten, was aber wieder eine Chance war, um mehr Zeit füreinander zu haben.

Leider konnte die Notteler Olympiade auch dieses Jahr nicht stattfinden, was jedoch nicht bedeutet, dass wir das Seilziehen nicht geübt haben ;-). Noch bleiben uns ein paar Stunden und die Möglichkeit, eine tolle und lehrreiche Zeit in der Halle miteinander zu verbringen. Jedes Kind hat Fortschritte gemacht und wir sind dankbar, wenn wir die Saison unfallfrei abschliessen können.

Bis dahin bleibt mir nur noch eines zu sagen:

Danke!

Danke den Eltern, welche uns ihre Kinder anvertrauen.

Danke den Kindern für ihre unbeschwerte, lustige, spontane, aufgestellte und herzliche Art.

Danke an die Jugi (Vroni), welche mit uns so unkompliziert die 2 Hallen im 3 Wochen Rhythmus teilt.

Danke Bea, Monika, Silvia und Sarah für Euer wertvolles und tolles Engagement für die Kinder. Der Verein braucht genau so Frauen wie Euch, welche bereit sind, von Ihrer Freizeit zu geben, damit die Kinder etwas erleben und lernen dürfen.

Ein ganz spezieller Dank gilt aber Bea: Bea verlässt uns leider im Sommer und mit ihr das grösste Knowhow im Leiterteam. Bea war 6 Jahre im Kitu Team und hat u.a. das Anmeldewesen kompetent und lückenlos geführt. Herzlichen Dank, liebe Bea, für Deine kollegiale, hilfsbereite, unkomplizierte und herzliche Art. Wir werden Dich vermissen!

Abschliessen darf ich den Jahresbericht mit einer tollen Aussicht: Barbara Schär unterstützt das Kitu Leiterteam ab Sommer! Herzlichen Dank, liebe Barbara! Wir freuen uns auf Dich!

 

Nottwil, den 11. Mai 2021 / Karin Marti im Auftrag vom Kitu Team Bea Bier, Monika Carlen, Silvia Gisler, Sarah Lötscher


Jahresbericht 2019/2020

Achtung, fertig, los: Am 23. August 2019 starteten wir mit 42 Kinder (letztes Jahr waren es 35) auf 2 Gruppen verteilt in die Kirchmatte Turnhalle. Zu den neuen Kindergesichter gesellten sich auch 2 neue Leiterinnen: Silvia Gisler und Monika Carlen haben sich zur Verfügung

gestellt und ermöglichten den vielen Kindern so manche unbeschwerte und lehrreiche Turnstunde.

Wieder durften wir eine grosse Bandbreite an Kinder geniessen: Lustige, scheue, unermüdliche, träumerische, aufgeweckte, ruhige, neugierige, schelmische, sportliche….herrlich! Aber alle hatten sie etwas gemeinsam: Jedes hat sich im Laufe vom Kitu Jahr weiterentwickelt, physisch und sozial. Eine Freude! 3 Kinder konnten sich nicht in die Gruppe einfügen und haben Ihre Anmeldung noch vor den Herbstferien aus eigenem Willen zurückgezogen, was jedoch die letzten Jahre keine Seltenheit ist. Meistens scheitert es beim Ablöseprozess von den Eltern.

Die Corona Krise hat uns im März ausgebremst und so mussten wir am 13. März 2020 die Kinder mit einem Winken aus der Halle verabschieden, ohne zu wissen, wann wir sie wieder in der Turnhalle begrüssen dürfen. Nicht nur einige Stunden sind der Krise zum Opfer

gefallen, auch die Notteler Olympiade musste abgesagt werden. Wir bleiben aber zuversichtlich, dass uns noch ein paar wenige gemeinsame Kitu-Stunden bevorstehen, da werden wir es nochmals krachen lassen :-).

Dass wir wieder das ganze Jahr in der Kirchmatte Turnhalle turnen durften, war eine grosse Motivation. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an das Jugiteam, welches mit uns so unkompliziert und kollegial jeweils im 3 Wochen Rhythmus die Hallen 1+2 gewechselt hat.

Meine persönlichen Highlights:

  • Unser tolles Leiterteam: Kollegial, unkompliziert, offen, zuverlässig, motiviert und engagiert! Danke Bea, Moni, Silvia und Marianne! Zudem haben sich Moni und Silvia super ins Team eingefügt und mit Ihren tollen Stunden den Kindern viel Freude bereitet.
  • Die Fortschritte, die wir mit den Kindern gemeinsam erreicht haben
  • Turnen in der Turnhalle Kirchmatte (anstelle Sagi-Turnhalle).
  • Die vielen schönen, lustigen, manchmal auch fordernden Begegnungen mit den Kindern.
  • Die unfallfreie Zeit

Einzig 2 Tatsachen trüben das Kitu Jahr: Die Corona Krise und dass wir ab nächstem Jahr auf Marianne und gaaaanz viele kreative und tolle Turnstunden verzichten müssen. Marianne ist im April wieder Mami geworden (herzlich willkommen Andrin!) und setzt Ihre unermüdliche Energie verständlicherweise in Ihrer Familie ein.

Marianne, herzlichen Dank für die tollen 2 Jahre! Du wirst uns und den Kindern mit Deiner gewinnenden, aufgestellten, ideenreichen, herzlichen, hilfsbereiten und motivierten Art sehr fehlen. Deine vorbereiteten Stunden werden aber garantiert immer wieder mal zum Einsatz

kommen!

Aktuell sind wir noch auf der Suche nach einer neuen/m Leiter/in. Es ist wie immer schwierig, in der heutigen Zeit jemanden für Freiwillligenarbeit zu begeistern. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir bis im Sommer jemanden von dieser spannenden Aufgabe

begeistern können.

 

Nottwil, den 29. April 2020

Karin Marti im Auftrag vom Kitu Team Bea Bier, Marianne Bucheli, Monika Carlen und Silvia Gisler  


Jahresbericht 2018/19

Voller Elan sind wir am 24. August 2018 mit 35 Kindern und den 3 neuen, engagierten und tollen Leiterinnen Chinatsu Aregger, Marianne Bucheli und Fränzi Weber gestartet. Nicht nur neue Kinder durften wir begrüssen, nein, auch eine neue Halle war die ersten 6 Monate unser Feld zum Austoben. Da die Schule eine Hallenhälfte in der Kirchmatte benötigt, teilten wir uns mit der Jugi die andere Hälfte und konnten zusätzlich

die Sagiturnhalle benutzen.

 

Die Sagiturnhalle war zum Starten mit den Kindern sicher kein Nachteil, aber die fehlende Infrastruktur (kein Barren, nur 4 Bänke,

wenige Geräte) hat uns doch gegen Ende recht eingeschränkt. Zudem haben die Ausfalldaten (Hallenbelegung durch andere Vereine/Events ect.) einen zusätzlichen Aufwand verursacht. Wo immer möglich, haben wir ein Ersatzprogramm organisiert bzw. nach geeigneten Räumen gesucht.

 

Dass Kinder offen für Neues sind und sich schnell anpassen, haben Sie uns bewiesen: Sie haben sich recht rasch in den neuen Gruppen zurecht

gefunden und so war schon bald eine tolle Gruppendynamik und Freude spürbar.

 

Ab Februar durften wir dann endlich in die Kirchmatte Turnhalle: Grosse Augen haben sie gemacht, die Kinder! Affenschwänze, viel

Platz zum Rennen und Austoben. Und wir Leiterinnen konnten unsere Lektionen mit neuen Geräten ergänzen.

 

Ein besonderes Highlight war sicher die Notteler Olympiade, welche das Kitu in Zusammenarbeit mit der Jugi und dem Seilziehclub im SPZ

durchgeführt hat. Die frostigen Temperaturen am Morgen haben der Stimmung keinen Abbruch getan, im Gegenteil, mit so vielen glücklichen und motivieren Kindergesichtern war der Event ein voller Erfolg! An dieser Stelle herzlichen Dank vor allem an Jasmin, welche mit Marianne und dem Seilziehclub den Kindern das ermöglicht hat.

 

Früh schon haben wir uns auf die Suche nach 2 neuen Leiterinnen gemacht und haben diese bereits fürs neue Kitu Jahr gefunden.

Willkommen Silvia Gisler und Monika Carlen! Wir freuen uns auf Euch! Herzlichen Dank an diese Stelle an Chinatsu und Fränzi, welche uns dieses Jahr tatkräftig unterstützt haben und leider nicht mehr im neuen Jahr mitmachen können. Ebenso herzlichen Dank an Sabrina Lussi, die den Kindern die letzten 3 Jahre so manch kreative, lustige und tolle Turnstunde ermöglicht hat. Ihr werdet uns und den Kindern fehlen!

 

Unsere Highlights in diesem Jahr? Ganz klar die strahlenden Gesichtern der aufgestellten Kinder, die vielen Fortschritte, die wir gemeinsam

erarbeiten konnten, die anfangs anstrengenden aber immer lustigen und wertvollen Stunden in der Turnhalle, vor allem aber die unfallfreie Zeit.

 

Vor uns liegt nun noch ein paar wenige Kitu-Stunden zum Geniessen und der schnellst Notteler. Wir sind gespannt, was uns im neuen Jahr erwartet-

 

Nottwil, den 25. April 2019 / Karin Marti im Auftrag vom Kitu Team Chinatsu Aregger, Bea Bier, Marianne Bucheli, Sabrina Lussi und

Fränzi Weber 


Jahresbericht 2017/18

Im diesem Schuljahr nehmen 41 Mädchen und Jungs am Kinderturnen teil, 23 Kinder bei den Kleinen, 18 Kinder bei den Grösseren (ohne die eigenen Kinder der Leiterinnen).Geleitet wurde das Kitu von neu 5 Leiterinnen. Mit Marlene Estermann und Karin Marti haben wir zwei neue motivierte Leiterinnen gewonnen. Karin hat im Februar auch den J+S Kids-Kurs absolviert. Erstmals turnte auch ein paar Mal ein Mädchen mit einer geistigen Einschränkung mit, für welches wir ein älteres Kind als Betreuungsperson organisierten. Wir turnen jeweils am Freitag von 15.30-16.30 und von 16.30-17.30Wie in den letzten Jahren dürfen wir auch dieses Jahr in der Turnhalle Kirchmatte turnen und schätzen das grosse Geräteangebot dieser Halle. Wir wechseln uns jeweils mit der Jugigruppe mit der Halle 1 und 2 ab und können so abwechslungsreiche Lektionen gestalten. Die Kinder lieben es, wenn wir viele Geräte hervornehmen und sie sich daran austoben können. Ganz speziell lieben die Kinder Themen-Turnstunden wie Feuerwehr, Mäusejagd, und Spielplatz. Die Kinderkommen immer mit grosser Begeisterung ins Turnen und wir freuen uns über die Fortschritte, welche die Kinder innert weniger Monaten machen. Einzig macht uns der Löseprozess der Kinder von den Eltern zu schaffen, es hatte oder hat „zäch“ wie noch nie. Auch in diesem Jahr konnten wir wieder als Weihnachtsüberraschung allen Kindern ein T-Shirt mit unserem Kitu-Logo überreichen. Ganz herzlichen Dank dem Verein für die Finanzierung. Im April hat unsere Leiterin Marlene Estermann ihr 3. Kind geboren und wird somit ihre Leitertätigkeit bis auf unbestimmte Zeit unterbrechen. Fabienne Bachmann hört nach 3 Jahren als Kituleiterin auf. Mit Marianne Bucheli konnten wir unser Team ergänzen, nach einer weiteren Leiterin wird aktuell noch gesucht. Unsere Leiterinnen für’s Kitu im Turnjahr 2017/2018 Beatrice Bier, Sabrina Lussi, Karin Marti, Marlene Estermann und Fabienne Bachmann

 

Für den Bericht: Fabienne Bachmann, 18.04.2017


Jahresbericht 2016/17

Kinderturnen Jahresbericht 2016/2017

Im diesem Schuljahr nehmen 45 Mädchen und Jungs am Kinderturnen teil, 20 Kinder bei den Kleinen, 25 Kinder bei den Grösseren (ohne die eigenen Kinder der Leiterinnen). Das sind 10 mehr als letztes Jahr und wir sind kapazitätsmässig an der Grenze angelangt. Wir turnen jeweils am Freitag von 15.30-16.30 und von 16.30-17.30 .

Wie in den letzten Jahren dürfen wir auch dieses Jahr in der Turnhalle Kirchmatte turnen und schätzen das grosse Geräteangebot dieser Halle. Wir wechseln uns jeweils mit der Jugigruppe mit der Halle 1 und 2 ab und können so abwechslungsreiche Lektionen gestalten. Die Kinder lieben es, wenn wir viele Geräte hervor nehmen und sie sich daran austoben können. Ganz speziell lieben die Kinder Themen-Turnstunden wie Feuerwehr, Mäusejagd, und Spielplatz.

Die Kinder der ersten und zweiten Gruppe machen die Sache sehr gut, und die Grösseren, welche wir letztes Jahr zum Teil sehr motivieren mussten Neues auszuprobieren, machen jetzt sehr gut mit, was sicher mit der neuen Gruppendynamik zusammenhängt.

Die Kinder kommen immer mit grosser Begeisterung ins Turnen und wir freuen uns über die Fortschritte, welche die Kinder innert weniger Monaten machen. Leider gibt es auch ein paar schwarze Schafe unter den Eltern, welche ihre Kinder nicht oder zu spät für das Kinderturnen entschuldigen. Evt. müssen wir uns neue Massnahmen überlegen mit Ausschluss, da diese Kinder jene auf der Warteliste blockiert haben.

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder als Weihnachtsüberraschung allen Kindern ein T-Shirt mit unserem Kitu-Logo überreichen. Ganz herzlichen Dank dem Verein für die Finanzierung.

 

Martha Lindemann wird ihre Leitertätigkeit auf Ende Juni aufgeben, welche sie seit dem Turnjahr 2014/15 ausübt. Mit Martha verlieren wir eine engagierte und zuverlässige Leiterin, welche auch ausserhalb der Kitu-Riege im Verein an verschiedenen Anlässen mitgeholfen hat. Viele Dank Martha dafür.

Bis dato konnte keine Ersatz für Martha gefunden werden. Diverse Gespräche sind am Laufen…


Jahresbericht 2015/16

Im diesem Schuljahr nehmen 35 Mädchen und Jungs am Kinderturnen teil. Wir turnen jeweils am Freitag von 15.30-16.30 (die Kleineren, 15 Kinder) und von 16.30–17.30 (die Grösseren, 20 Kinder)

Wie im letzten Jahr dürfen wir auch dieses Jahr in der Turnhalle Kirchmatte turnen und schätzen das grosse Geräteangebot dieser Halle. Wir wechseln uns jeweils mit der Jugigruppe mit der Halle 1 und 2 ab und können so abwechslungsreiche Lektionen gestalten. Die Kinder lieben es, wenn wir viele Geräte hervor nehmen und sie sich daran austoben können.

Die kleineren Kinder machen die Sache ganz gut, müssen aber immer mal wieder motiviert werden, neues und vielleicht auch etwas Gefährliches auszuprobieren. Hingegen sind die grösseren Kinder sehr motiviert und kaum zu bremsen. Bereits nach 10 Minuten sind alle schweissgebadet… Disziplinarisch läuft es glücklicherweise ohne grössere Probleme.

Die Kinder kommen immer mit grosser Begeisterung ins Turnen und wir freuen uns über die Fortschritte, welche die Kinder innert weniger Monate machen.

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder als Weihnachtsüberraschung allen Kindern und Leiterinnen ein T-Shirt mit unserem Kitu-Logo überreichen. Ganz herzlichen Dank dem Verein für die Finanzierung.

Im Dezember 2015 hat uns Gerda Hermann nach gut 7 Jahren als Leiterin verlassen. Im Jahr 2009/2010 startete sie im Kinderturnen im Team mit Caro, Sabine und Andrea. Vielen herzlichen Dank für das langjährige Engagement.

Für Gerda konnte ein kompetenter Ersatz gewonnen werden. Bea Bier-Lingg ergänzt unser Team seit Januar. Sie verfügt bereits über Erfahrung als Animationstrainerin bei den Handballern von Spono Eagles.

Ende Juni wird leider Anita Duss unser Team verlassen, welchem sie seit dem Turnjahr 2012/2013 angehört hat. Vielen Dank auch dir Anita, für dein grosses Engagement.

Ausblick: Fabienne wird im Juni den J+S Leiterkurs in Willisau besuchen. Damit sind wir im nächsten Turnjahr 2016/2017 berechtigt, J+S-Gelder einzufordern.

Mit der Zusage von Sabrina Lussi konnten wir unser Team ergänzen.

 

Für den Bericht: Fabienne Bachmann, 28.03.2016


Jahresbericht 2014/15

VIDEO MIT LIED



So starten wir im Kinderturnen jeweils unsere Turnstunde.

Dieses Jahr turnen 34 Kinder mit, aufgeteilt in zwei Gruppen.
 Ich habe einige der Kinder gefragt, was wir im Kinderturnen alles so machen und was ihnen am besten gefällt.



 

ALLE VIDEO MIT KLEINEN GRUPPEN NACHEINANDER



Die sonst so kreativen und quirligen Kinder, wurden plötzlich ganz ruhig und scheu!

Aber keine Angst, unsere Kitulektionen sind doch etwas abwechslungsreicher, als die Kinder es hier beschreiben!
 Zum Abschluss sagen wir immer gemeinsam noch ein Fingersprüchli auf.



 

VIDEO MIT SPRÜCHLI



Termine 2022

 

02.04.2022 – Notteler Olympiade

20.05.2022 – GV TV SPONO Nottwil

 

27. August 2022 –

Jubiläumsanlass: 50 Jahre TV SPONO Nottwil

 

 

Kontakt

 

info@tv-spono.ch

Unserer Facebook-Gruppe:

www.facebook.com/groups/tvspono

 

und folge uns auf Instagram:

www.instagram.com/tvspono/

Teile und empfehle diese Seite weiter!

 



Websponsoren


Hier könnte auch Ihr Logo Werbung machen! Kontaktieren Sie uns unverbindlich: praesident@tv-spono.ch

 

Herzlichen Dank auch an alle unsere anderen Sponsoren!