Diverse Anlässe

Jugitag Seetal, 10.6.18

Dieses Jahr fand der Jugitag anlässlich des Kantonalen Verbandsturnfestes in Hochdorfstatt. Bei warmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein trafen sich um 7.00 Uhr die 16 angemeldeten Kinder und die Leiterinnen/Eltern auf dem Parkplatz Kirchmatte. Die Disziplinen-Helferinnen Nadine Vogel und Claudia Caspani waren noch früher aufgestanden; sie mussten bereits um 7.00 Uhr in Hochdorf sein. Nach zirka einer halben Stunde Fahrterreichten wir unser Ziel Hochdorf und konnten sogar in der Nähe des Anlassesparkieren. Alle ausgestiegen, die Jugifahne gehisst und los ging es Richtung Wettkampfgelände. Nachdem alle die Startnummer auf der Brust angeheftet hatten, starteten wir um 8.00 Uhr mit dem Spiel: ‘De Batze ond’s Weggli. So ging es nun weiter von Spiel zu Spiel. Teilweise warteten viele Kinder auf Ihren Einsatz, zum Glück konnten wir diese Zeit im kühlen Schatten verbringen, bis wir an der Reihe waren. Das letzte Spiel: ‘Kühe melken’ war mit Wasser, was den Kindern bei diesen Temperaturen sehr entgegenkam. Danach konnten sie sich sogar noch mit einem Schlauch abspritzen lassen – das war toll erfrischend ! Um 10.30 Uhr waren wir bereits fertig mit allen sechs Disziplinen. Nun konnten die Kids im Schatten zu Mittag essen, sich ausruhen, alleine oder mit den Leitern Spiele spielen, eine Glace holen. Am Nachmittag fand der legendäre Hunderterlauf statt. Bei dieser Pendelstafette über 60 Meter war Voraussetzung, dass die Kinder der Gruppe zusammen höchsten100 Jahre alt sind. Wir starteten dieses Jahr mit einer Gruppe. Unsere Kids belegten den sagenhaften 38. Platz von 119 starteten Vereinen. Alle Teilnehmer des Jugitages erhielten ein tolle Geschenk; ein schönes blaues Badetuch, mit dem Logo Seetal 2018, welches perfekt in jede Turnasche passt. Zum Abschluss fand um 15.00 Uhr die Rangverkündigung statt. Leider reichte es nicht für eine Podestplatz. Aber unsere Jüngsten waren wieder mal die Bestplatzierten; sie schafften es auf den 4. Platz von 26 Teilnehmern – grandios!! Die anderen drei Gruppen konnten sich auch sehr gut platzieren und alle hatten grossen Spass. Herzliche Gratulation den erfolgreichen Jugikids !! Müde und glücklich machten sich alle Kinder, Eltern und Helfer wieder auf den Heimweg. Wegen dem Rollstuhl- und Inlinemarathon war die Strasse um den Sempachersee gesperrt und es musste eine Alternativroute nach Nottwil gefunden werden !

D A NK E nochmals an alle Kinder, Jugi-/Hilfsleiter/Eltern – es war wieder ein ganz toller Anlass und hat allen sehr Spass gemacht ! Die Fotos vom Jugitag sind ebenfalls auf dieser Homepage aufgeschaltet und die detaillierten Ranglisten findet man unter www.seetal 2018.ch/der Sport/Ranglisten.


Spielturnier willisau, 17.3.18

 

Am Samstag den 17.März 2018 besuchte die Jugi Nottwil mit 3 Mannschaften das Spielturnier in Willisau.

 

Die ersten beiden Mannschaften spielten das Ringschmuggel Spiel. Die Mannschaft die am Nachmittag kam bestreitete das Städtlirally.

Den Kindern wie den Leiter und Helfer machte es Freude zuzusehen. Und die Kinder zu Unterstützen. Nottwil 1 kam auf den 12. Platz und Nottwil 2 auf den hervorragenden 5. Platz in der Gesamtrangliste von 21 Teams, des Ringschmuggelspiels. Nottwil 3 kam auf den 7. Platz im Spiel Städtlirally von insgesamt 16 Teams.

 

Einen ganz lieben Dank geht an unsere Helfer Doris, Heidi und Susanne sowie den Eltern und Fans, die uns anfeuerten.

Danke auch den Leiterinnen. Claudia, Beatrice, Judith, Maya und Vroni.


Jugi- / GETU-Abschluss 2017

 

 



Jugitag in Weggis vom 7. Mai 2017

Am Sonntagmorgen war es stark bewölkt und regnerisch als sich die Jugi- und Getukinder mit den Betreuerinnen beim Sagiparkplatz trafen. 16 Kinder nahmen in den Autos von den Leiterinnen Platz und fuhren um ca. 6.50 Uhr los Richtung Weggis. Die beiden Disziplinenhelferinnen Claudia und Maya fuhren mit Jasmin zusammen bereits um 6.00h ab, um rechtzeitig zur Infositzung um 7.00 Uhr in Weggis zu sein.
In Weggis regnete es stark, aber zum Glück hatten die Organisatoren für jeden Verein ein trockenes Garderobenplätzli reserviert. Am Jugitag nahmen 44 Vereine mit insgesamt 1100 Kindern teil! Die Jugi Nottu startete am Jugitag mit 4 Gruppen in 3 Kategorien.
Nachdem die Startnummern angeheftet waren, wurde die Vereinsfahne gehisst. Gut ausgerüstet mit schlechtwettertauglicher Kleidung, ging es zu unserem 1. Spiel ‚Rigiberglauf‘. Beim 2. Spiel: Fliegender Service mussten wir etwas warten, bis wir an die Reihe kamen. Die Kinder mussten dort auf einem Frisbee ein Glas Wasser um Stühle rum- balancieren und damit einen Eimer füllen – der Regen füllte das Glas noch ein bisschen mehr! Vier von den insgesamt sechs Disziplinen fanden draussen statt; zum Glück bis auf ein Spiel alle auf dem Kunstrasen der Thermoplan-Arena!
Während der Mittagspause konnten die Kinder sich mit der ‚Spielhummel‘(ein Anhängerwagen der Schule Wauwil, bestückt mit vielen interessanten Spielen, Fahrzeugen usw.) die Zeit vertreiben oder an einem der vom Turnverein Weggis aufgestellten Stände (Büchsen- und Torwandschiessen) vergnügen. Zum Dessert konnte man sich eine Zuckerwatte oder ein Softice genehmigen.
Am Nachmittag fand die Hunderter-Pendel-Stafette statt. Bei dieser Pendelstafette über 60 Meter war Voraussetzung, dass die 9 Kinder der Gruppe zusammen höchsten 100 Jahre alt sind. Wir starteten mit einer Gruppe.
Zum Abschluss um 15.00 Uhr fand die Rangverkündigung statt. Leider reichte es uns nicht für einen Podestplatz. Aber alle Kinder waren trotz des Regenwetters voll motiviert mit dabei und am Ende waren die Jüngsten die Grössten der Jugi Nottwil: Die beiden Gruppen der Kat. D (2009 und jünger) belegten den 12. Platz von 29 Teilnehmern und sogar den hervorragenden 7. Platz von 35 Teilnehmern! Herzliche Gratulation den erfolgreichen Jugikids !!
Müde und glücklich machten sich alle Kinder, Eltern und Helfer wieder auf den Heimweg. D A N K E nochmals an ALLE - es war wieder einmal mehr ein toller Anlass und hat trotz des zuerst garstigen Wetters allen sehr Spass gemacht !
Fotos vom Jugitag sind ebenfalls auf dieser Seite aufgeschaltet und die detaillierten Ranglisten findet man unter www.turnverband.ch.
 
Nottwil, 10.05.2017/jr



„Bärgchöubi im Bärghof“ Spielturnier vom 1. April 2017 in Wolhusen

Am Samstag, 1. April 2017 nahmen 22 Kinder von der Jugi  und vom Getu Nottwil an der „Bärgchöubi  im Bärghof“ in Wolhusen teil.
Die Kinder bestritten je nach Alterskategorie verschiedene Spiele wie Böchseschiss-Völki, Chääs rolle und Schiessbude. Im Training wurde vorher fleissig geübt und am Wettkampftag war der Einsatz der Kinder top; Spiel und Spass standen im Vorder-grund - die Resultate waren zweitrangig. Alle Teilnehmer erhielten vom Organisator ein gefülltes, grün leuchtendes Turnsäckli mit dem Logo der ‚Bärgchöubi‘ überreicht.
Herzlichen Dank den Notteler-Fans in Wolhusen, welche die Kinder kräftig anfeuerten und unterstützten! Lieben Dank auch an die Kinder und Leiterinnen für Euren Einsatz - Es hat riesig Spass gemacht! J
Fotos und Rangliste unter: www.turnverband.ch
 
6.4.2017/jr



Adventsanlass vom 9.12.2016

Am Freitagabend machten sich rund 30 Kinder, aufgeteilt in zwei Gruppen, auf den Weg. Wohin es ging war eine Überraschung und es gab viele Fragen und allerlei Vermutungen. Der 1. Halt war beim Zimmerrütiweg, dort, wo die vielen leuchtenden Rentiere und das wunderschön, weihnachtlich geschmückte Haus stehen. Die Kinder hörten dort den Beginn der Geschichte vom ‚Kleinen Stern‘. Gespannt lauschten sie zu…..

Allmählich wurde es richtig dunkel und einige Kinder schalteten ihre Stirn- und Taschenlampen ein. Die Leiterinnen entzündeten nun auch die zwei mitgebrachten Fackeln – dies ergab eine wunderschöne Stimmung. Unter der Linde bei Familie Lustenberger erfuhren die Kinder, wie es dem ‚Kleinen Stern‘ weiter erging…

Nun folgte der letzte Teil der Strecke und auch der letzte Teil der Geschichte…Gespannt schauten die Kinder zum Himmel und konnten den Stern, der nun wieder hoch oben am Himmel stand und am meisten leuchtete, bestaunen.

Auch das Geheimnis wurde nun endlich gelüftet; nicht der Wald war unser Ziel, sondern das ‚Hüttli beim Seeblick‘! Dort warteten bereits die Jugileiter-/innen mit einem warmen Punsch und einem feinen Hotdog auf uns. Auf den Tischen waren Manderindli, Nüssli und ein paar Schöggali verteilt…mmmh, war das fein.

Plötzlich war ein Glöckli zu vernehmen; wer das wohl sein konnte – ja genau, der Samichlaus kam uns besuchen und sogar zwei Schmutzli’s hatte er dabei. Gespannt und andächtig hörten die Kinder und die Leiter-/innen zu, was er ihnen Gutes und weniger Gutes zu berichten hatte. Alle Kinder erhielten von ihm ein Chlaussäckli und auch ein ‚Brämi‘ von den Schmutzlis. Danach wurde auf der Wiese noch `der Lumpensack goht ome‘ gespielt und die Kinder gingen anschliessend müde und zufrieden nach Hause.

 

13.12.2016/jr



Jugitag in Roggliswil vom 22. Mai 2016

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich um 7.30 Uhr die 19 angemeldeten Kinder und die Leiterinnen/Eltern auf dem Sagiparkplatz. Die beiden Disziplinenhelferinnen Jessica Caspani und Luzia Blöchliger waren noch früher aufgestanden: sie mussten bereits um 7.00 Uhr in Roggliswil sein! Nachdem alle anwesend waren und wir die Kinder auf unsere Leiter-Autos aufgeteilt hatten, ging es los Richtung Kantonsgrenze. Nach ca. einer halben Stunde erreichten wir unser Ziel Roggliswil. Dort mussten wir ausserhalb und oberhalb des Dorfes parkieren.

Nun konnte es losgehen – die Jugifahne wurde gehisst und die Kids trugen diese stolz und singend - allen voran Samuel, Mika und Maximilian - zum ‚Wettkampfplatz‘. Auf der Anhöhe oben konnten wir dann um 9.00 Uhr mit dem ersten Spiel: ‚Eierlauf‘ starten. Aber zuerst holte Jasmin unten auf dem Festareal noch die Startnummern ab: Startnummern angeheftet - Wettkampfblätter verteilt - Adrenalin gestiegen – los gings! Wir von der Jugi Nottu starteten mit 5 Gruppen in 2 Alterskategorien.

Beim 2. Spiel: ‚Puzzle‘ mussten wir etwas warten, bis wir an die Reihe kamen. Es war gar nicht so einfach für die Kinder, sich aufs Laufen im Reifen zu konzentrieren und noch das Puzzle zusammenzusetzen. Auch fiel es leider zum Teil wieder von der Tafel runter. Anschliessend ging es den Hügel hinab zum Festgelände. Auch dort war der Andrang gross – die Kinder konnten sich aber mit der ‚Spielhummel‘ oder einem feinen Soft-Ice die Zeit vertreiben. Die nächste Disziplin ‚Skisteigen‘ stellte sich für einige Kinder als grosse Herausforderung dar, was sich auch auf die Nerven von der Gruppenchefin übertrug - gell Isabel! Nach den zwei Spielen unten ging es nochmal nach oben auf den Hügel zu den letzten Disziplinen; beim ‚Transport‘-Spiel mit Wassertragen war es ziemlich sumpfig. Das heisse Sommerwetter und die Anstrengungen gaben Hunger und Durst. Der mitgebrachte Lunch wurde dann auch gleich bei der oberen Festbeiz eingenommen.

Am Nachmittag fand noch die Hunderter-Pendel-Stafette statt. Bei dieser Pendelstafette über 60 Meter war Voraussetzung, dass die Kinder der Gruppe zusammen höchsten 100 Jahre alt sind. Wir starteten mit zwei Gruppen. Dazwischen konnten sich die Kinder wiederum mit der ‚Spielhummel‘ (ein Anhängerwagen der Schule Wauwil, bestückt mit vielen Interessanten Spielen, Fahrzeugen usw.) vergnügen, sich verkleiden oder sich einfach ein bisschen ausruhen im Schatten.

Zum Abschluss um 15.00 Uhr fand die Rangverkündigung statt. Der grosse Gewinner des Jugitages war unüberhörbar Roggliswil selber. Unsere Jugikids hatten alle grossen Spass bei den Spielen und die Jüngsten waren dieses Mal die Grössten der Jugi Nottwil: sie belegten bei der Kat. D (2008 und jünger) den 8 und 13 Platz von 32 Teilnehmern. Herzliche Gratulation den erfolgreichen Jugikids !!

 

Müde und glücklich machten sich alle Kinder, Eltern und Helfer wieder auf den Heimweg – die meisten nochmals den Hügel hoch zum Auto !

D A N K E nochmals an alle Kinder, Jugi-/Hilfsleiter/Eltern – es war wieder ein ganz toller Anlass und hat allen sehr Spass gemacht !

 

Die Fotos vom Jugitag sind ebenfalls auf dieser Seite aufgeschaltet und die detaillierten Ranglisten findet man unter www.stvroggliswil.ch.



Jugitag in Nebikon vom 7. Juni 2015

Bei strahlendem Sonnenschein trafen vor 8.00 Uhr 33 gutgelaunte Kinder und 17 Helfer (Jugi-/Hilfsleiter und Eltern) beim Bahnhof Nottwil ein. Nachdem abgecheckt wurde, ob auch alle Kinder anwesend waren, ging es mit dem Zug Richtung Nebikon. Dort angekommen erwartete uns bereits Judith Keller – sie war früh aufgestanden um unsere Jugi anzumelden. Wir nahmen mit 7 Gruppen in 3 Alterskategorien am Anlass teil. So schnell wie möglich gingen wir zum Garderobenzelt, wo uns Judith die Startnummern verteilte.

Nun ging es auch schon los: Um 9.00 Uhr starteten wir mit dem ersten Spiel Rohr verlegen. Mit vollem Einsatz meisterten die Kinder diese erste Aufgabe. Den ganzen Vormittag lang folgten noch sechs weitere Spiele. Bei den letzten beiden Spielen trafen wir auf unsere zwei Leiterinnen Luzia und Janete, welche schon den ganzen Morgen als Disziplinenhelferinnen im Einsatz waren. Man sah, dass es den Kindern Spass machte. Sie wurden aber auch tatkräftig von den anderen Kindern, Eltern und den Leitern unterstützt.

Am Mittag wurde das mitgebrachte, wohlverdiente Picknick gegessen und anschliessend konnten die Kinder frei spielen. Es war ein sehr schöner und heisser Tag – Abkühlung verschaffte der Brunnen mit Trinkwasser und auch der Soft-Icestand hatte Hochkonjunktur.

Am Nachmittag fand anlässlich des 100jährigen Jubiläums des STV Nebikon die Hunderterstafette statt. Wir hatten alle Kinder angemeldet. Bei dieser Pendelstafette über 60 Meter war Voraussetzung, dass die Kinder der Gruppe zusammen höchsten 100 Jahr alt sein durften. Von 109 Gruppen belegten die Notteler Kinder den 84., 90. und 91. Platz.

Um 15.00 Uhr fand die Rangverkündigung statt. Überglücklich und stolz konnten Yasmin, Nina, Julian, Mattia, Aliyah eine Goldmedaille bei der Kategorie D (Jg. 07 u. jünger) und Vanessa, Luana, Manuel, Nevio und Yara eine Silbermedaille bei der Kat. C (Jg.05/06) entgegennehmen.

Auch die anderen Rangierungen waren sehr gut:

10. Platz von 31 Teilnehmer und 2 x 17. Platz von 31 Teilnehmer,

16. Platz von 22 Teilnehmer und 14 Rang von 18 Teilnehmer.

Herzliche Gratulation den erfolgreichen Jugikids !

Anschliessend ging es so schnell wie möglich zum Bahnhof - wir wollten ja nicht noch den Zug verpassen! Um 16.20 Uhr kamen wir müde und zufrieden in Nottwil an. Es war ein toller Anlass, welcher den Kids und uns Leitern riesig Spass gemacht.

D A N K E !! an alle Kinder, Jugi-/Hilfsleiter/Eltern:

es war euer Verdienst, dass der Jugitag 2015 so ein Erfolg wurde !

 

Die detaillierten Ranglisten sind unter www.stvnebikon2015.ch ersichtlich.

 

Nottwil, 17.6.2015/jr



Spielturnier ,Gruebespeli‘ vom 29. März 2014 in Zell

Am Samstag, 29. März 2014 war es endlich soweit. 39 Kinder von der Jugi Nottwil machten sich auf den Weg Richtung Zell, um am Spielturnier ‚Gruebespeli‘ teilzunehmen. Der STV Zell führte diesen Anlass zusammen mit dem Turnverband LU/OW/NW zum 2. Mal durch.

In den verschiedenen Kategorien Gruebesompf, Transporter, Gruebeball und Sompfänte-Schiessen konnten sich die Kinder mit anderen Vereinen messen. Natürlich wurde vorher in den Jugi-Trainings fleissig und mit viel Freude geübt. Die Jugi Nottwil nahm dieses Jahr mit fünf Mannschaften am Turnier teil.

Die 1./2. Klässler spielten Gruebesumpf. 17 Mannschaften nahmen daran teil. Unsere drei Teams erreichten den sehr guten 3. und zweimal den 11. Rang. Beim Spiel Gruebeball plazierten sich die 3./4. Klässler auf dem 7. Rang von 24 Mannschaften. Transporter hiess das Spiel bei den 5./6. Klässlern; sie erreichten den 13. Rang bei 15 Mannschaften.

Herzlichen Dank den vielen „Notteler- Fans“ in Zell, welche die Mannschaften kräftig anfeuerten und unterstützten! Einen lieben Dank an die Fahrer/innen, welche die Kinder chauffierten.

Herzliche Gratulation unseren Jugi Kids zu diesen tollen Resultaten. Es hat riesig Spass gemacht, es war einfach super!



JUGIAUSFLUG vom 16.6.2013 nach Engelberg

Endlich war es soweit: wir konnten auf unseren langersehnten Jugiausflug gehen. Die beiden ersten Termine waren leider wortwörtlich ins Wasser gefallen. Umso mehr freuten wir uns über das schöne, warme Wetter. Um 9.00 Uhr fanden sich am Bahnhof Nottwil 36 gutgelaunte Kids, 5 Jugileiter – und 5 Hilfsleiter ein. Eingeteilt in Gruppen stiegen wir in den Zug Richtung Luzern. Als erstes erzählten die Leiter den Kindern die Geschichte von Engelbarts Schatz.

Von Luzern aus ging es weiter mit der Zentralbahn nach Engelberg. Die Kinder hatten während der Fahrt viel zu schauen und suchen; galt es doch die ver-schwundenen Piraten von Käpitän Engelbart zu finden. In Engelberg angekommen war die Crew vom Kapitän wieder komplett!

Nun wanderten wir los bis ans ‚Ende der Welt‘: Dort ging es wirklich nicht mehr weiter; imposant ragte eine grosse Felswand vor uns auf! Nach dieser einstündigen Wanderung hatten natürlich alle mächtig Hunger. Wir machten es uns gemütlich und assen unser mitgebrachtes Picknick. Danach zogen die meisten Kinder die Schuhe aus und kühlten sich am Bach ab – einige wurden ziemlich nass!

Anschliessend ging es weiter und zwar auf den nahen Robinson-Spielplatz ‚Grotzenwäldli‘. Unterwegs kreisten über uns 10 bis ? Gleitschirmflieger; es war sehr schwierig diese zu zählen! Auf dem Spielplatz hatte es leider so viele Leute, dass alle Flosse besetzt waren. Die Zeit ging viel zu schnell vorüber und wir mussten auf-brechen Richtung Bahnhof. Dort angekommen erhielt dann jedes Kind noch seine wohlverdiente Schatztruhe. Während der Zugfahrt wurden fleissig ‚Piraten-Kleberli‘ getauscht und die feinen Süssigkeiten gegessen.

Müde, aber zufrieden kam die ganze Jugi-Schar wieder wohlbehalten zu Hause in Nottwil an, wo schon die Eltern auf ihre Ausflügler warteten.

 

Fotocd kann bei mybachmann@bluewin.ch bestellt werden.

Cd kostet 5Fr

 

Nottwil, 2. Juli 2013/jr



Spielturnier am 23. März 2013 in Zell

Am Samstag, 23. März 2013 machten sich 32 Kinder von der Jugi Nottu auf Richtung Zell, um am Spielturnier ‚Gruebespeli‘ teilzunehmen. Der STV Zell führte diesen Anlass zusammen mit dem Turnverband LU/OW/NW durch.

In den verschiedenen Kategorien Gruebesompf, Transporter, Gruebeball und Sompfänte-Schiessen konnten sich die Kinder messen. Natürlich wurde vorher im Jugi-Trainings fleissig geübt und man merkte, dass es den Kindern grossen Spass machte. Die Jugi Nottu nahm mit vier Mannschaften am Turnier teil.

Die 1./2. Klässler spielten Gruebesumpf. 19 Mannschaften nahmen daran teil und unsere zwei Teams erreichten den 1. und den 9. Rang. Beim Spiel Gruebeball landeten die 3/4. Klässler ebenfalls auf dem 1. Rang von 21 Mannschaften. Transporter hiess das Spiel bei den 5./6. Klässlern. Bei 12 Teilnehmenden erreichten sie den tollen 5. Rang.

 

Herzlichen Dank den vielen Notteler Fans in Zell, welche die Mannschaften kräftig anfeuerten und unterstützten!

Herzliche Gratulation unseren Jugi Kids zu diesem tollen Resultat. Es hat riesig Spass gemacht, es war einfach super!



JUGI Nottwil am JUGI Tag in Schüpfheim 2012

Sonntag Morgen den 10. Juni 2012 in aller früh 6.30 Uhr besammelten sich 48 JUGI Kinder und 13 Begleitpersonen auf dem Bahnhof Wohlhusen.
Voller Tatendrang und Freude reisten wir mit dem Zug zum JUGI TAG nach Schüpfheim. Das Wetter spielte noch nicht optimal mit. Doch unsere Stimmung wurde dadurch nicht betrübt.
Mit unseren neuen JUGI FAHNE marschierten wir stolz Richtung:
 
1. Disziplin: Wanderender Reifen:
2. Disziplin; Sumpf ( inTurnhalle )
3. Disziplin - 5 Disziplin auf Feld: Korbeinwurf, Sprint und Ballspiel
Die letzte Disziplin war eine Wasserstafette.
 
Bis zum Mittag wurde auch das Wetter immer besser. So konnten wir mit den Kindern im freien zu Mittagessen. Um 13.00 Uhr fand in der neuen Sporthalle die Rangverkündigung statt.
Gespannt warteten rund 1500 Kinder auf ihre Resultate. Unsere JUGI Fahne und die tollen T‘shirts präsentierten sich ganz toll in der Menge!
 
Rangliste: 
Kategorie B Knaben: 17 Mannschaften
12. Rang
 
Kategorie B Mädchen.26 Mannschaften
21.Rang
 
Kategorie C Mixed: 19 Mannschaften
10.11. und 16.Rang
 
Kategorie D Mixed: 20 Mannschaften
2.Rang
6. und 7. Rang
 
Den Kindern ein grosses Lob für ihren super Einsatz! Sie waren wirklich ganz tolle Kids. Den Leitern und Eltern welche uns tatkräftig unterstützten mit anfeuerten und begleiteten, ebenfalls ein herzliches Dankeschön.
 
Speziellen Dank an unseren Vorstand vom Turn-Sportverein Nottwil, welcher uns finanziell unterstützten für die Festkarten, Bahnbillette, Glace für die Kids und natürlich die neue JUGI Fahne! Ohne diese grosszügige Finanzierung könnten wir unseren Kids nicht so ein toller Wettkampf bieten! Herzlichen Dank!
Wir freuen uns auf ein nächstes Mal!